Information

Ketogene Diät

Ketogene Diät


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wissen Sie, was die beste Diät für Sie ist? Jeder Mensch hat einzigartige Gesundheitsbedürfnisse und Fitnesspräferenzen, und aus diesem Grund funktioniert kein einziger Ernährungsansatz für alle.

Eine Diät, die heutzutage viel Aufmerksamkeit erregt hat, ist die ketogene Diät. Prominente, Fitnessbegeisterte und einige Sportler nutzen es. Sie finden einen endlosen Strom von Geschichten und Rezepten über Keto. Aber die Frage ist, ist die Ketodiät gesund?

Was ist die ketogene Diät?

Die ketogene Diät, auch Ketodiät genannt, ist ein Ernährungsansatz, bei dem Sie viel Fett, sehr wenig Kohlenhydrate und mäßiges Eiweiß zu sich nehmen. Sie würden nur etwa 20-50 Gramm Kohlenhydrate täglich essen, wenn Sie eine Diät mit 2.000 Kalorien pro Tag hätten.

So funktioniert die Diät

Normalerweise, Unser Körper ist auf Glukose angewiesen als Hauptbrennstoff. Diätetische Kohlenhydrate machen Glukose leicht verfügbar. Wenn wir unseren Körper an Kohlenhydraten hungern lassen, wie bei einer Ketodiät, verlassen wir uns stattdessen auf Fett. Die Leber zerlegt Fett in Ketone, die jetzt unser alternativer Brennstoff werden. Ketone versorgen Herz, Muskelgewebe, Nieren und Gehirn effektiv mit Energie.

Wie viel Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß sollten Sie essen? Um in einem Zustand der Ketose zu sein, müssen Sie diese Keto-Makro-Prozentsätze befolgen:

  • 60-75% der Kalorien aus Fett
  • 15-30% der Kalorien aus Protein
  • 5-10% der Kalorien aus Kohlenhydraten

Falls Sie sich fragen, wo alles begann, wurde die Ketodiät erstmals 1921 von Russel Wilder zur Behandlung von Epilepsie angewendet.

Gesundheitliche Vorteile der Keto-Diät

Es gibt auch viele Studien, die zeigen, wie die Ketodiät den Gewichtsverlust fördert, Frauen mit PCOS hilft, die körperliche Leistungsfähigkeit steigert und einige psychische Erkrankungen behandelt.

1. Tritt Zuckersucht

Wussten Sie, dass Zucker genauso süchtig macht wie Kokain? Zucker bringt das Gehirn dazu, mehr Nahrung zu wollen. Zu viel Zucker ist schlecht für Ihre Gesundheit, da Zucker das Risiko erhöht, an Diabetes, Krebs und Herzerkrankungen zu erkranken. Zucker verringert Ihre Fähigkeit, Infektionen zu bekämpfen. Eine Erholung von der Zuckersucht ist mit einer niedrig glykämischen Diät wie Keto möglich.

2. Steigert die Gehirnfunktion

Ihr Gehirn erhält leicht Ketone, wenn keine Glukose verfügbar ist. Die ketogene Ernährung hat eine neuroprotektive Wirkung, da sie die Widerstandsfähigkeit Ihres Gehirns gegen metabolischen Stress erhöht. Eine Studie mit Ratten zeigte, dass eine kohlenhydratarme Ketodiät Angstsymptome reduziert. Die Ernährung kann sich auch verbessern Speicherleistung bei Alzheimer-Patienten.

3. Verbessert die Trainingsleistung

Wenn du möchtest fit bleibenEines der Dinge, die die Ketodiät tut, ist, dass sie Ihre Ausdauer auf die nächste Stufe bringt. Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass Ultra-Ausdauersportler, die 6 Monate lang eine kohlenhydratarme, fettreiche (LCHF) Diät einnahmen, eine höhere maximale Trainingsintensität erreichten. Wenn Sie fettangepasst sind, können Sie intensiver arbeiten und die Erholung aufrechterhalten.

4. Bringt über Gewichtsverlust

Gewichtsverlust ist ein häufiger Grund, warum Menschen auf Keto gehen. Fett ist nicht nur wichtig für Ihre Energiereserve, es erhöht auch Ihr Sättigungsgefühl. Fettzellen produzieren Leptin, ein Hormon, das den Appetit kontrolliert.

Was Sie auf Keto essen und vermeiden sollten

Sind Sie Fleischesser oder Vegetarier? In jedem Fall werden Sie froh sein zu wissen, dass die Ketodiät zu jeder Ernährungspräferenz passt. Mit der Verfügbarkeit so vieler Lebensmittel zur Auswahl, a zweiwöchiger Keto-Speiseplan ist einfach.

Lebensmittel zu essen

  • Eier
  • Rindfleisch
  • Schweinefleisch
  • Hähnchen
  • Meeresfrüchte und Fisch
  • Olivenöl
  • Butter
  • Nicht stärkehaltiges Gemüse (Brokkoli, Kohl, Blumenkohl)
  • Kaffee und Tee ohne Zucker
  • Weich- und Hartkäse

Lebensmittel zu vermeiden

  • Alle Körner (Hafer, Gerste, Mais, Quinoa)
  • Kekse und Cracker
  • Schlechte Fette (Backfett, raffinierte Pflanzenöle)
  • Eis
  • Kuchen
  • Süßigkeiten
  • Künstliche Süßstoffe
  • Obst- und Gemüsesäfte
  • Wurstwaren

Die Keto-Grippe: Was ist das?

Wenn Sie sofort in eine Ketodiät einsteigen, erleben Sie einen Entzug von Kohlenhydraten. Wenn Ihr Körper von kohlenhydratangepasst zu fettangepasst wechselt, spüren Sie diese unangenehmen Symptome.

Zusammen werden sie Keto-Grippe genannt:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Ermüden
  • Krämpfe
  • Schwierigkeiten beim Einschlafen
  • Muskelkater
  • Magenschmerzen
  • Hirnnebel
  • Schlechter Fokus

Die Keto-Grippe beginnt innerhalb von 2 Tagen und dauert normalerweise eine Woche.

Beachten Sie, dass nicht jeder an der Keto-Grippe leidet. Wenn Sie dies tun, wissen Sie, dass es nicht lebensbedrohlich ist, und Sie können einfache Maßnahmen ergreifen, um die Symptome zu reduzieren. Wir werden sie im nächsten Abschnitt diskutieren.

Wie man zu Keto übergeht

Einige Menschen scheitern an der Ketodiät, weil sie nicht vorbereitet sind. Wenn Sie die folgenden Tipps befolgen, können Sie die Diät mit weniger Aufwand beginnen.

1. Gönnen Sie sich Spielraum

Sei geduldig mit dir. Tun Sie, was für Sie eine Verbesserung bedeutet, egal wie klein diese Änderung sein mag. Wenn Sie es gewohnt sind, Getreide zu essen, möchten Sie die Menge reduzieren, anstatt sie sofort zu eliminieren.

2. Trinken Sie mehr Wasser

Flüssigkeitszufuhr ist wichtig, wenn Sie die Ketodiät einhalten. Sie erleben einen schnellen Wasserverlust (durch Wasserlassen), weil Kohlenhydrate Wasser benötigen. Mehr Wasser zu trinken verhindert nicht nur die Dehydration, sondern lindert auch die Symptome der Keto-Grippe. Wasser ist auch ein tolles Getränk hilft beim Abnehmen.

3. Essen Sie sauber

Wenn Sie jemals von dem Begriff "sauberes Keto" gehört haben, bedeutet dies, dass Sie Vollwertversionen wählen. Verarbeiteten Lebensmitteln fehlen Vitamine und Mineralien, die für Ihre Gesundheit unerlässlich sind. Das schmutzige Essen mit Keto ist ein Grund, warum manche Menschen nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen. Denken Sie beim Keto immer an Gesundheit und Langlebigkeit.

4. Übung, um Ihre Ergebnisse zu verbessern

Sie wissen bereits, dass Bewegung gut für Sie ist. Während eine Ketodiät Ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigert, beschleunigt Bewegung auch die Ketoergebnisse. Übung senkt Ihre Glykogenreserven. Wenn dies geschieht, greift Ihr Körper auf Fett zurück, um Energie zu gewinnen. Dies stimuliert die Ketose.

5. Erhöhen Sie Ihre Salzaufnahme

Wenn Sie sich lethargisch oder übel fühlen, liegt dies daran, dass Ihr Natriumspiegel gesunken ist. Denken Sie daran, dass Sie bei einer Ketodiät verarbeitete Lebensmittel eliminieren, die reich an Salz sind. Natrium ist ein wichtiger Elektrolyt, da er den Wasserhaushalt Ihres Körpers aufrechterhält. Sie können Ihrer Ernährung mindestens 1 Teelöffel Salz hinzufügen oder salzigere, gesunde Snacks zu sich nehmen.

Konsultieren Sie einen Arzt

Die ketogene Ernährung zeigt viele Vorteile für Menschen, die gesünder leben und dieses zusätzliche Gewicht verlieren möchten. Fangen Sie klein an und legen Sie Wert auf Qualität, wenn Sie Keto essen. Konsultieren Sie vor allem einen Arzt, da bestimmte Gesundheitszustände auf diese Diät nicht gut ansprechen.

Von Mizpah Matus B.Hlth.Sc (Hons)

Letzte Überprüfung: 31. Januar 2019


Schau das Video: Spitzen-Gespräch - Ketogene Ernährung: Hype oder Hope? - Ketogene Diät - Keto Live (Juni 2022).