Information

CSIRO Diät

CSIRO Diät



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die CSIRO Total Wellbeing Diet wurde von Ernährungswissenschaftlern der klinischen Forschungseinheit des CSIRO in Australien entwickelt. Es stieg sehr schnell an die Spitze der Bestsellerliste in Australien und hat in anderen Regionen der Welt an Bekanntheit gewonnen

Die Diät basiert auf Ergebnissen einer 12-wöchigen Studie mit über 100 übergewichtigen Frauen, die zeigte, dass eine proteinreiche, fettarme Diät im Vergleich zu einer kohlenhydratreichen, fettarmen Diät hinsichtlich Gewichtsverlust und allgemeinen Gesundheitsverbesserungen überlegene Ergebnisse erbrachte.

Die CSIRO-Diät wurde nicht nur entwickelt, um den Gewichtsverlust zu fördern, sondern auch die optimale Gesundheit des Diätetikers zu unterstützen. Sie ist sorgfältig geplant, um die Nährstoffe zu liefern, die für die Immunfunktion, die Knochenstärke und das hohe Energieniveau benötigt werden, und um das Risiko zu verringern von chronischen Erkrankungen wie Krebs, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

CSIRO Diät-Grundlagen

Obwohl es sich um eine proteinreiche Diät handelt, unterscheidet sie sich in vielerlei Hinsicht von anderen bekannten Diäten wie Atkins und Protein Power in mehrfacher Hinsicht.

Die CSIRO-Diät wurde eher als kohlenhydratbegrenzt als als kohlenhydratarm beschrieben, da sie Kohlenhydrate mit niedrigem glykämischen Index wie Brot, Getreide, Joghurt, Obst und Gemüse enthält. Während die Atkins-Diät darauf abzielt, die Kohlenhydrate fast vollständig einzuschränken, enthält die CSIRO-Diät Kohlenhydrate, um das Energieniveau durch Stabilisierung des Blutzuckers aufrechtzuerhalten.

Die Atkins-Diät ist auch reich an gesättigten Fetten, während sie arm an essentiellen Fetten ist. Die CSIRO-Diät vermeidet dieses Ungleichgewicht, indem sie nur mageres Fleisch und fettarme Milchprodukte zulässt und zusätzlich zu anderen Quellen gesunder Fette in Maßen wöchentlich mindestens zwei Portionen Fisch enthält.

Empfohlene Lebensmittel

  • Mageres Rindfleisch, Lamm oder Kalbfleisch zum Abendessen mindestens 4 Mal pro Woche. Zweimal pro Woche zum Abendessen fischen und eine Nacht pro Woche Hühnchen.
  • Mageres Eiweiß (Fleisch, Geflügel oder Fisch) jeden Tag zum Mittagessen. Zwei Eier können zweimal pro Woche ersetzt werden.
  • Vollkornbrot - zwei Scheiben pro Tag.
  • Müsli mit hohem Fasergehalt - eine Portion pro Tag.
  • Frisches Obst - zwei Portionen pro Tag.
  • Gemüse - bis zu 2,5 Tassen pro Tag mit einer umfangreichen Liste von „kostenlosem“ Gemüse, das in unbegrenzten Mengen konsumiert werden kann.
  • 3 Teelöffel Fette und Öle pro Tag wie Olivenöl oder Margarine. Alternativ entsprechen 2 Unzen Avocado oder 3/4 Unzen Nüsse 3 Teelöffeln Öl.
  • Kalorienarme Suppe - eine optionale Portion pro Tag.
  • Wein - zwei Gläser pro Woche.

Andere Lebensmittel, die in unbegrenzten Mengen erlaubt sind, umfassen Diät-Soda, Tee, Kaffee, Kakao, Bouillon, Diät-Gelee, fettfreie Salatdressings, künstliche Süßstoffe, Gurken, Ketchup.

Beispiel Diätplan

Frühstück

3/4 Tasse Müsli mit hohem Fasergehalt
1 Tasse fettarme Milch
1 Banane

Mittagessen

Geröstetes Sandwich mit Schinken und Tomaten (100 g Schinken und 2 Scheiben Vollkornbrot)
1 Tasse Tomatensuppe
1 Stück frisches Obst

Abendessen

Teriyaki-Lamm und Gemüse unter Rühren braten (200 g mageres Lamm)

Abendsnack

Fettarmer Joghurt

Übungsempfehlungen

Diätetiker werden ermutigt, jeden Tag mindestens 30 Minuten lang Sport zu treiben, um Gewicht zu verlieren und allgemeine gesundheitliche Vorteile zu erzielen. Denjenigen, die keine strukturierte Bewegung mögen, wird empfohlen, die tägliche Aktivität so weit wie möglich zu steigern.

Diese Übungen können mit der CSIRO-Diät verwendet werden.

Kosten und Ausgaben

Die CSIRO Total Wellbeing Diet kostet 34,95 australische Dollar.

Aufgrund des Bedarfs an großen Mengen an Fleisch und Meeresfrüchten kann es zu einem Anstieg der Lebensmittelkosten kommen.

Vorteile

  • Eine proteinreiche Ernährung hilft, den Appetit zwischen den Mahlzeiten zu reduzieren.
  • Diäten mit hohem Proteingehalt und niedrigem Fettgehalt zeigen einen signifikanten Vorteil für die Verbesserung der Cholesterinprofile im Blut.
  • Ausgeglichen und eliminiert nicht ganze Lebensmittelgruppen
  • Leicht zu folgen beim Essen.
  • Bietet 12 Wochen Tagesmenüs mit Rezepten.
  • Enthält Tools zur Messung der täglichen Portionen, damit die Diät leicht an die spezifischen Bedürfnisse angepasst werden kann, sowie Tools zur Verfolgung des Fortschritts bei der Diät.
  • Enthält einen detaillierten Wartungsplan für den Fall, dass Diätetiker ihr Idealgewicht erreicht haben.

Nachteile

  • Nicht geeignet für Vegetarier oder diejenigen, die nicht viel Fleisch essen möchten.
  • Eine hohe Fleischaufnahme kann das Risiko für Darm- und Brustkrebs erhöhen
  • Einige der Rezepte sind möglicherweise zeitaufwändig in der Zubereitung.
  • Empfiehlt die Verwendung von künstlichen Süßungsmitteln und Margarine, was gegen die gesundheitsfördernde Philosophie der Ernährung verstößt.
  • Über psychologische Faktoren, die bei Diäten und übermäßigem Essen eine Rolle spielen, werden nur wenige Informationen bereitgestellt.

Ein ausgewogener Ansatz

Die CSIRO-Diät ist ausgewogen und könnte von den meisten Diätetikern als Lifestyle-Ansatz für das Gewichtsmanagement leicht nachhaltig sein.

Die empfohlene hohe Fleischmenge kann das Risiko für bestimmte Gesundheitszustände geringfügig erhöhen. Dies ist jedoch wahrscheinlich unbedeutend, wenn die mit Fettleibigkeit verbundenen alternativen Risiken abgewogen werden.

Von Mizpah Matus B.Hlth.Sc (Hons)

    Verweise:
  • Heilbronn, L.K., Noakes, M., Clifton, P.M. (2001). Energieeinschränkung und Gewichtsverlust bei sehr fettarmen Diäten reduzieren die C-reaktiven Proteinkonzentrationen bei adipösen, gesunden Frauen. Arteriosklerose, Thrombose und Gefäßbiologie, 21 (6), 968-970. Verweis zu den Lerninhalten
  • M. Noakes, J. B. Keogh, P. R. Foster, P. Clifton (2005). Einfluss einer energiebegrenzten, proteinreichen und fettarmen Ernährung im Vergleich zu einer herkömmlichen kohlenhydratreichen, fettarmen Ernährung auf Gewichtsverlust, Körperzusammensetzung, Ernährungszustand und Marker für die kardiovaskuläre Gesundheit bei adipösen Frauen. The American Journal of Clinical Nutrition, 81 (6), 1298-1306. Verweis zu den Lerninhalten
  • Bowen, J., Noakes, M., Clifton, P. (2004). Eine Diät mit hohem Milchproteingehalt und hohem Kalziumgehalt minimiert den Knochenumsatz bei übergewichtigen Erwachsenen während des Gewichtsverlusts. The Journal of Nutrition, 134 (3), 568-573. Verweis zu den Lerninhalten

Letzte Überprüfung: 25. Januar 2018


Schau das Video: Long Term Effects of a Low Carbohydrate Diet (August 2022).